Robert Julius Bosche - Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin

Anwaltsprofil

  • Von 1989 bis 1994 habe ich Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Strafrecht und Kriminologie an der Freien Universität Berlin studiert. Danach war ich Referendar.
  • Zugelassen als Rechtsanwalt bin ich seit 1997.
  • Ich bin Mitglied des Deutschen Anwalt Vereins,
  • Mitglied der Berliner Strafverteidiger
  • und Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen AnwaltVerein(DAV).
Das Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland wird von den Bereichen Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht beherrscht. Ich habe mich unter anderem auf das Kernfach Strafrecht mit der Erweiterung Kriminologie spezialisiert. Anwälte verteidigen die Freiheit. Das Strafrecht ist das Schwert des Staates zur Beschneidung der Freiheit. Die Kriminologie befasst sich überwiegend mit dem Strafprozessrecht. Denn nur im Strafprozess entscheidet sich, ob man Sie zum Straftäter macht, ober ob Sie diesen Stempel vermeiden. Ich besitze daher deutlich höhere Kenntnisse vom Strafprozessrecht als Anwälte ohne kriminologische Ausbildung oder Fachanwälte. Die Kriminologie fragt andererseits auch nach Ursachen für kriminelles Verhalten und bietet Lösungsmöglichkeiten an, die nicht zwingend auf eine Strafe hinaus laufen. Dabei untersucht die Kriminologie die Ermittlung der Straftat, den Strafprozess und die Folgen der Straftat für Täter und Opfer.

Das Strafverfahren garantiert dem Beschuldigten in der Theorie ein deutliches Maß an Mitwirkung. Allerdings sollten Sie mich gleich beauftragen, sonst kann diese Theorie nicht in die Praxis umgesetzt werden. Kenntnis des Prozessrechts kann bei einem Laien kaum vorausgesetzt werden. Die Verfahrensrechte füllen ein dickes Buch: Die Strafprozessordnung.

Wenn Sie eine Frage zum Strafprozess haben: Rufen Sie an. Ich informiere Sie bereits am Telefon. Tel.: 030 618 39 60 oder mobil 0170 815 1998
Fax: (030) 030 612 80 954