Neuer Artikel

Wer als Fluglotse seine Pausen nachts mehrfach deutlich überzieht, kann deswegen fristlos gekündigt werden. Der Lotse hatte seine Pause mehrfach um zwanzig Minuten bis zu eine Stunde überzogen. Das Arbeitsgericht gab dem Fluglotsen in I. Instanz Recht und erklärte die Kündigung für unwirksam. Erst in der II. Instanz wurde die Kündigung durch das Landesarbeitsgericht bestätigt.

Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.



Eingestellt am 26.07.2011 von Rechtsanwalt Bosche
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)