Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer

Der Versicherungsschutz entfällt wie bekannt bei Trunkenheit im Verkehr. Die Änderungen des Versicherugnsvertragsgesetzes führen zu einer anteiligen Verschlechterung des Versicherungsschutzes je nach dem Grad des Verschuldens. Dieser Verschuldensgrad ist bei Trunkenheit im Verkehr so hoch, dass der Versicherugnsschutz vollständig entfallen kann (BGH v. 22.06.2011 IV ZR 262/09).


Eingestellt am 15.08.2011 von Rechtsanwalt Bosche
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)